Angehörige eines betroffenen Kindes/Jugendlichen

Auch für Sie als Eltern sind die Ereignisse die Ihr Kind erlebt hat nicht einfach zu bewältigen. Viele Fragen tun sich auf. Wir unterstützen Sie gerne bei persönlichen Fragen:

Wie gehe ich damit um, dass mein Kind nicht mit mir darüber reden kann/ will/ darf?

Wie und wo bekommt mein Kind therapeutische Hilfe?

Wo kann ich mir Unterstützung holen?

Wie soll/ kann ich mich meinem Kind gegenüber verhalten?

Soll ich die Lehrperson informieren? Wie kann ich die Grosseltern informieren?

Bei formalen Fragen:

Anzeige, Strafantrag, Privatklägerschaft , was bedeutet dies?

Darf ich zur Befragung meines Kindes mit?

Welche Ansprüche habe ich als Mutter, Vater im Bezug auf die Leistungen der Opferhilfe?

Muss ich eine Anwältin/ Anwalt für mein Kind organisieren?

 

Dokumente
Dokumente
Merkblätter

 

Spende

©2018 Opferhilfe beider Basel Opferhilfe beider Basel, Steinenring 53, 4051 Basel, Telefon +41 61 205 09 10